Menu

Gruppenspiele - die Spiele Hits für Kids Gruppenspiele

Indianer auf Kriegsfuss

Dauer: ca. 60-90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Gruppengröße: ab 16 Personen
Vorbereitung: aufwändig in der Materialvorbereitung
Material: Lebendsfaden, Schatz, Fellstücke

Spielebeschreibung


Indianerspiele sind bei Kindern sehr beliebt. Und falls ihr ein Indianerlager mit entsprechendem Outfit plant, dann ist dieses Spiel hier ein passendes Gelšndespiel.

Bei diesem Geländespiel gibt es Indianerstämme, Trappergruppen bzw. einzelne Goldsucher. Die Indianer haben einen Lebensfaden um den linken Arm (ggf. inkl. kleiner bunter Feder), die Trapper einen Lebensfaden um den rechten Arm (inkl. einem kleinen Leder- oder Fellstück). Aufgabe der Trapper bzw. Goldsucher ist es einen Goldschatz zu finden, Aufgabe der Indianer ist es möglichst viele Skalps (markierte Lederstücke), Glasperlen, oder Feuerwasser zu sammeln. Der jeweilige Indianer kann sich überlegen, ob er den Trapper skalpiert (den Lebensfaden erobert), oder ob er im Tausch gegen Felle Feuerwasser oder ein paar Perlen erhält. Treffen 2 Indianer auf einen Trapper, dann kann Lebensfaden und ggf. mitgeführte Perlen erobert werden. Das geht nur, wenn die Indianer hier in der klaren Überzahl (2:1) sind. Die Trapper oder der jeweilige Goldsucher kann sich überlegen, ob er Skalpe erobert, oder mitgeführte Glasperlen/Feuerwasser gegen Felle und Leder eintauscht. Die Skalpe und die Felle werden in einem Store gegen Informationen eingetauscht. Die Informationen geben Hinweise zum Auffinden des Schatzes. Für jeweils 5-10 Skalpe bzw. Lederstücke gibt es eine Zusatzinformation. Verliert jedoch ein Trapper seinen Skalp und muss sich einen neuen holen, dann geht dafür wieder ein Skalp verloren, so dass die Trapper und Goldsucher schauen müssen, dass sie die 5-10 überschüssigen Skalpe auch erreichen. Wenn ein Indianer seinen Skalp verloren hat, dann holt er sich einen neuen in seinem Stammeslager bei dem dortigen Mitarbeiter. Jeder Indianer führt ebenfalls ein paar Lederstückchen zum Tauschen mit sich. Das Verhältnis zwischen Indianer und Trappern bzw. Goldsuchern sollte ca. 2:1 bis 3:1 sein.


Wertung

wenn der Goldschatz gefunden, jedoch unter hohen Skalp-Verlusten, dann ist das Spiel unentschieden ausgegangen.

[ © Das Copyright liegt bei www.gruppenspiele-hits.de bzw. beim Verfasser ]

Aufgabe der Trapper ist es einen Goldschatz zu finden, Aufgabe der Indianer ist es möglichst viele Skalps zu sammeln.

© www.gruppenspiele-hits.de

[Nach oben] [Gästebuch-Feedback] [Impressum & Kontakt] [Spielebücher]